Solidarität Rimpar e.V.
Soli Rimpar

24.06.2018

Radtouristik: Bäderdreiecktour Bad Füssing 2018

ALLGEMEIN: 20180625_123152 Touristik.jpgALLGEMEIN: 20180627_125407 Touristik.jpg 

Radsportwoche der Touristikgruppe der „Solidarität" Rimpar

vom 24. 06. - 01.07.  im Rottal-Inn Bäderdreieck

Schon einmal 2007 begeisterte eine Radsportwoche im Bäderdreieck Bad Füssing, Bad Griesbach und Bad Birnbach die Teilnehmer der „Solidarität" Rimpar. Denn hier kann man das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden: erst radeln in dieser wunderschönen Landschaft, dann baden in einem der drei bekannten Thermalbäder.

Wie damals vor elf Jahren quartierten sich die sieben Teilnehmer im Vitalhotel garni „Vier Jahrzeiten" ein. In dem familiär geführten Zentralquartier fühlten sie sich bestens aufgehoben. Das fahrradfreundliche Hotel liegt ganz nahe am Stadtzentrum.

Bei nur einem Regentag, der zum Baden in einem der drei großen Thermen genutzt wurde, hatte die Radsportgruppe bestes Radwetter.

Der Inn als natürliche Grenze zum Nachbarland Österreich wurde bei den fünf Etappen mehrfach überquert. War es am Inn entlang überwiegend flach, so wurde es nach Verlassen des Inntals doch recht wellig und hügelig mit teilweise langgezogenen, steilen Anstiegen. Auch der wechselnde Wind sorgte immer wieder für zusätzliche Anstrengungen. Die Radtouren führte das Rimparer Sextett u. a. auf dem Römer-Radweg nach Neuhaus und Schärding am Inn entlang Richtung Passau, auf dem Inn-Radweg in die Gegenrichtung nach Simbach und Braunau, auf dem Rottal-Radweg nach Bad Birnbach und Bad Griesbach und auf hügeligem Terrain nach St. Martin und  Ried im österreichischen Innkreis.

Insgesamt legten die sechs Teilnehmer zusammen rund 1.700 km zurück. Aufgrund der disziplinierten Fahrweise in der Gruppe gab es keinen Sturz und nur eine Reifenpanne.

Nach den Radtouren konnten die Rimparer die schmackhafte Küche der Region genießen, wobei natürlich ein leckeres, frisches Fischgericht als Spezialität nicht fehlen durfte. Mit schönen Erinnerungen im Gepäck reisten die Rimparer zurück und konnten so das frühe Ausscheiden der deutschen Fußballer bei der WM in Russland während der Radsportwoche schnell verdrängen.

 

Charly Münzel

ALLGEMEIN: 20180624_192759 Touristik.jpg

 


BERICHT | AKTUELL | HOME | VORSTAND | TERMINE | BERICHT | SPONSOREN | JUGEND | GESCHICHTE | Impressum | Login
powered by IRe.CMS - © 2004 - 2018