Solidarität Rimpar e.V.
Soli Rimpar

21.06.2015

Kunstrad-Kreismeisterschaft in Waldbüttelbrunn

Geringe Abzüge an der Tagesordnung!

Bei der Kreismeisterschaft im Kunst- und Einradfahren am 21.06. in Waldbüttelbrunn präsentierten die Rimparer Sportlerinnen und Sportler ihre Programme mit hervorragender Präzision! So ging auch der Sonderpokal für den wenigsten Abzug an unsere Sportlerin Isabel Bernhard.

Mit insgesamt 122 gemeldeten Startern kam auf die Sportlerinnen und Sportler des RSV Solidarität Rimpar ein langer Wettkampftag zu. Bereits um 8 Uhr in der Früh begannen die ersten Rimparer mit dem Einfahren für den Wettbewerb.

Unter den ersten Startern befanden sich auch die jüngsten Rimparer, Noah Machwart und Belinda Ip, die mit sich mit nahezu fehlerfreien Präsentationen den 2. (17,99 Pkt.) und 9. Rang (18,96 Pkt.) erkämpfen konnten. Dabei fuhren beide eine neue persönliche Bestleistung ein.

Ebenso beinahe fehlerfrei, mit nur 0,7 Pkt. Abzug präsentierten sich Jana Schuppert und Annika Kunze zusammen im 2er-Kunstradfahren der Frauen. (1. Platz - 26,10 Pkt.)

Trotz einem, für die Kreismeisterschaft ungewöhnlich, strengem Kampfgericht überzeugten die nacheinander startenden 4er-Einradsport Mannschaften in der Schülerinnen U13. Die Gruppe Jara Vanoni / Bianca Gräsl / Samira Kaya / Alina Graf schaffte durch eine starke Präsentation den Sprung von der zunächst sechsten Platzierung auf den 3. Rang (35,30 Pkt.). Auch die Mannschaft von Emilia Melissa / Isabel Bernhard / Leonie Eisenmann / Annika Schuster konnte einen Platz wettmachen und landete knapp hinter den Vereinskolleginnen auf Rang 4 (34,25 Pkt.).

Nach einem unglücklichen Start, mit einem heftigen Sturz bereits beim Einfahren für den Wettbewerb und zu Beginn der Präsentation, behielt Nina Keim Nervenstärke und erreichte so im 1er-Kunstradfahren der Schülerinnen U15 Rang 10 (27,16 Pkt.). Sinja Weiss gelang eine ästhetische Präsentation die mit Rang 6 und 40,56 Pkt. honoriert wurde.

Mit sieben Startern war allein die Soli Rimpar in der großen Leistungsgruppe 1er-Kunstradsport Schülerinnen U13 vertreten. Hier zeigten die Sportlerinnen konzentrierte Programme und ernteten die Früchte eines konsequenten Trainings. Isabel Bernhard gelang die absolut fehlerfreie Präsentation ihres Programmes, wofür sie mit dem Sonderpokal für den „geringsten Abzug" belohnt wurde. (Rang 17 - 25,10 Pkt.). Auch Anouschka Schuppert (8. Platz - 32,10 Pkt.), Jara Vanoni (9. Platz - 30,20 Pkt.), Janina Laux (11. Platz - 29,25Pkt.) Annika Schuster (12. Platz - 27,85 Pkt.), Samira Kaya (15. Platz - 25,80 Pkt.) und Leonie Eisenmann (18. Platz - 24,85 Pkt) präsentierten ihre Programme auf hohem Niveau und konnten in einer hart umkämpften Gruppe je bis zu 4 Plätze gut machen.

In der nicht minder großen Gruppe 1er-Kunstrad Schülerinnen U11 beeindruckten fünf Rimparer Sportlerinnen mit schönen Präsentationen und erfreulich minimalen Abzügen. Karla Keller fuhr bis zur letzten Übung fehlerfrei doch dann gab es vom Kampfgericht einen minimalen Abzug von 0,1 Punkten. Bei einem Sturz landete Alina Graf unglücklich auf dem Lenker, sodass sie ihre Präsentation abbrechen musste und die letzten Übungen, nicht mehr in die Wertung eingingen. Diese Platzierungen, Denise Hiebsch (6. Platz - 33,00 Pkt.) Saskia Laux (8. Platz - 31,10 Pkt.),Karla Keller (13. Platz - 26,60), Alina Graf (15. Platz - 26,29 Pkt.)und Bianca Gräsl (16. Platz - 26,23 Pkt.) können sich sehen lassen.

Zwei Einradsport Mannschaften der Soli Rimpar feierten zudem ihr Debüt. Im 4er-Einradsport der Juniorinnen U19 gingen Janina Laux / Finja Schröder / Nina Keim / Laurina Keupp das erste Mal an den Start. Dank einer sauberer gefahren Präsentation als die der direkten Konkurrentinnen erreichte die Mannschaft Platz 2 (32,08 Pkt.) und konnte sich somit auch um einen Rang verbessern. Auch die 6-er Einradsport Mannschaft der Schülerinnen U11 mit Bianca Gräsl / Karla Keller / Saskia Laux / Jara Vanoni / Samira Kaya / Alina Graf betrat zum ersten Mal das Parkett und erreichte Rang 2 (29,34 Pkt.)

Den Abschluss eines langen Tages bildeten die Rimparer 4er-Einradsport Mannschaft der Frauen und die Rimparerin Jana Schuppert im 1er-Kunstradsport der Frauen. Während die Einradmannschaft in ihrer Präsentation leider Fehler machte die streng abgewertet wurden (81,25 Pkt. - Rang 1) präsentierte sich Jana Schuppert in Bestform. So hatte sie bis zur letzten Übung nicht den geringsten Abzug, machte zum Ende allerdings einen kleinen Fehler und überließ den Pokal für den geringsten Abzug ihrer jüngeren Vereinskollegin schließlich doch alleine (Rang 1 - 49,06 Pkt).

Während die Kunstradsportler nun einer wettkampffreien Zeit entgegen sehen, in der sie sich dem Erlernen neuer und schwieriger Übungen widmen, geht es für die Einradmannschaften bereits am 04.07. mit dem Bayernpokal der Mannschaften in Burgheim weiter.

ALLGEMEIN: 2015-06-15_Kreismeisterschaft....

Auf dem Foto: oben v. l. Emilia Melissa, Annika Schuster, Denise Hiebsch, Anouschka Schuppert, Saskia Laux Darunter

v.l. Jara Vanoni, Alina Graf, Samira Kaya, Bianca Gräsl, Karla Keller Darunter

v. l. Laurina Keupp, Janina Laux, Finja Schröder, Nina Keim Darunter

v. l. Jana Weiss, Nadine Schmidle, Nina Schmidle, Annika Kunze, Jana Schuppert Unten v. l. Isabel Bernhard, Noah Machwart

Es fehlen: Leonie Eisenmann, Belinda Ip, Sinja Weiss

 

BERICHT | AKTUELL | HOME | VORSTAND | TERMINE | BERICHT | SPONSOREN | JUGEND | GESCHICHTE | Impressum | Login
powered by IRe.CMS - © 2004 - 2017