Solidarität Rimpar e.V.
Soli Rimpar

29.06.2014

Kreismeisterschaft im Kunst- und Einradfahren

Viele Titel bei der Kreismeisterschaft im Kunstradfahren

Bei der Kreismeisterschaft konnten endlich auch unsere Jüngsten mal zeigen, was sie schon alles können. Den Anfang machte Noah Machwart, der auf seiner ersten Meisterschaft gleich den zweiten Platz abräumte. Karla Keller und Belina Ip, ebenfalls in der jüngsten Altersgruppe, zeigten ein konzentriertes Programm und belegten den sechsten und achten Platz. In der Altersgruppe Schülerinnen U15 erreichte Nina Keim den achten Platz und konnte sich vor allem freuen, das der schwierige Sattellenkerstand endlich geklappt hat.

Saskia Laux und Samira Kaya absolvierten in der Gruppe U11 ebenfalls eine souveräne Leistung, wodurch Saskia sich sogar zwei Plätze weiter vorne auf Platz 9 einordnen konnte und Samira den 14. Platz belegte. Die große Schwester Janina Laux und Leonie Eisenmann, eine Altersklasse höher, gingen etwas unsicherer in den Wettkampf und konnten nicht ihre Bestleistung erzielen, doch trotzdem rutschte Janina einen Platz nach vorne und landete auf dem 20. , Leonie auf dem 18. Platz. Sinja Weiss erkämpfte sich in derselben Gruppe den vierten Platz und verfehlte damit nur knapp den begehrten Treppchenplatz. Anders bei Lisa Maader, sie erzielte mit einer sehr guten Darbietung den zweiten Platz und ergatterte den zweiten Pokal für Rimpar.

Senta Klug zeigte ein sehenswertes Programm voller Konzentration, die nicht mal durch den plötzlich auftretenden Starkregen und die damit verbundene Lautstärke in der Halle gestört wurde, und sicherte sich auch im ersten Jahr in der Alterklasse der Frauen den ersten Platz.

Ein Comeback im Kunstradfahren erlebte Jana Schuppert, die sich nach vielen Jahren Pause wieder aufs Zweirad traute und bewies das sie kaum was verlernt hat. Mit nur geringem Punktabzug reihte sie sich neben Senta auf dem zweiten Platz ein.

Im Zweier Kunstradfahren der Frauen war es für Jana Schuppert und Annika Kunze eine Premiere. In sehr kurzer Zeit studierten die beiden ein Programm ein welches sie mit nicht mal einem Punkt Abzug den Wertungsrichtern vorführten. Die Belohnung dafür war der oberste Platz auf dem Treppchen.

Routinierter ging es bei der 4er Einradmannschaft der Frauen mit Nina und Nadine Schmidle, Jana Schuppert und Annika Kunze zu. Trotz diverser Schwierigkeiten bei der Trainingsgestaltung konnten die vier Damen eine neue Bestleistung erzielen und sich bei der Siegerehrung mit der Goldmedaille schmücken.

Die Bilanz des langen Tages in der Ballsporthalle in Waldbüttelbrunn ist mit sechs Podestplätzen als sehr positiv zu bewerten. Wir sind stolz auf unsere Sportlerinnen und Sportler und gratulieren zu dieser grandiosen Leistung.

                                                                                              Gez. Jana Schuppert und Andrea Meyer

 

 

Auf dem Bild h.v.l. Janina Laux, Senta Klug, Lisa Maader, Nadine Schmidle, Nina Schmidle, Annika Kunze, Jana Schuppert, Nina Keim

v.v.l. Samira Kaya, Saskia Laux, Noah Machwart, Leonie Eisenmann

Es fehlen: Sinja Weiss und Karla Keller

ALLGEMEIN: 20140629_Kreismesterschaft_WaB...

 

 

BERICHT | AKTUELL | HOME | VORSTAND | TERMINE | BERICHT | SPONSOREN | JUGEND | GESCHICHTE | Impressum | Login
powered by IRe.CMS - © 2004 - 2017