Solidarität Rimpar e.V.
Soli Rimpar

14.3.2010

Bayern-Cup-Bezirksrunde im Kunstradfahren

Am 14. März 2010 fand in Rimpar die Bayern-Cup-Vorrunde im Kunstradfahren statt.Wieder haben unsere Kunstradfahrerinnen den Heimvorteil nutzen können. Fünfmal hieß es „Soli-Rimpar“ bei den begehrten Plätzen auf dem Treppchen.

Die erste Rimparer Starterin war zugleich unsere Jüngste, Luisa Fluhrer, in der Klasse der Schülerinnen D unter 8 Jahre). Luisa nahm erst zum dritten Mal an einem Wettkampf teil. Dessen ungeachtet zeigte sie sicher ihr Programm. Mit nur geringfügigem Abzug und einem Endergebnis von 14,75 Punkten errang sie den dritten Platz mit nur denkbar knappen 0,06 Punkten Rückstand auf die Zweitplazierte.

Zum ersten Mal in der Disziplin 2er Kunstradfahren Schülerinnen gingen Johanna Fluhrer und Lisa Maader an den Start.Die beiden trainieren erst seit drei Monaten zusammen und boten bereits eine beachtliche Leistung mit drei Sattelständen in der Kür. Mit 13,41 Punkten konnten sie ihren 5. Platz sicher verteidigen.

In der gleichen Gruppe fuhren die bereits etwas erfahrenen Zwillinge Jana und Lena Weiß. Die Geschwister haben ihr Programm aufgestockt und auch den Reitsitzsteiger freihändig gezeigt. Mit 19,00 Punkten, neue persönliche Bestleistung, errangen sie den dritten Platz.

Weiter ging es in der Klasse der Schülerinnen B (10-12 Jahre). Bis auf die Geschwister Weiß, die schon seit dem letzen Jahr in dieser Klasse fahren, sind alle anderen erst Anfang des Jahres in diese Altersklasse aufgestiegen.

Den zweiten Platz sicherte sich Katja Klug mit neuer Bestleistung von 46,55 Punkten.Mit einem nahezu perfekten Programm konnte sie die vor ihr gesetzte Konkurrentin auf den dritten Platz verweisen. In schöner Folge reihten sich bei der Siegerehrung die anderen Rimparer Mädels ein.

Jana Weiß schaffte zum ersten Mal den Sattellenkerstand und errang mit insgesamt 31,45 Punkte und persönlicher Bestleistung den 8. Rang. Auf Platz 9 folgte Johanna Fluhrer mit einer respektablen Leistung von 28,28 Punkten. Gleich dahinter, auf Platz 10 Lisa Maader, die auch eine sehr gute und sichere Kür zeigte. Lediglich 1,25 Punkte Leistungsabzug und 1,6 Zeitpunkte musste sie hinnehmen. Sie steigerte ihre persönliche Bestleistung auf 27,45 Punkte. Den 11. Platz errang Lena Weiß mit 26,54 Punkten und konnte damit ihren Platz in der Rangliste halten. Jana und Johanna verbesserten sich jeweils um einen und Lisa um ganze drei Plätze.

Die letzte Kunstradfahrerin war Senta Klug, die seit dieser Saison in der Klasse der Juniorinnen (14-18 Jahre) startet. Senta hat in den vergangenen Wochen wieder hart trainiert. Sie verbesserte abermals ihre persönliche Bestleistung auf 59,87 Punkte und durfte sich über einen verdienten 2. Platz freuen. Auch sie konnte sich um eine Position nach vorne kämpfen.

Nicht minder erfreulich ist das Ergebnis unserer neu formierten 4er Einradmannschaft mit Annika Kunze, Jana-Marie Schuppert, Nina und Nadine Schmidle. Die Mädels bestritten ihren 2. Wettkampf und konnten gleich beweisen,  dass sich fleißiges Training auszahlt. Sie steigerten ihre persönliche Bestleistung auf 49,25 Punkte und gewannen den dritten Platz.

Wir gratulieren allen unseren Sportlerinnen und wünschen weiterhin gutes Gelingen.

gez. Doris Fluhrer

ALLGEMEIN: soli032010.jpg     zurück

BERICHT | AKTUELL | HOME | VORSTAND | TERMINE | BERICHT | SPONSOREN | JUGEND | GESCHICHTE | Impressum | Login
powered by IRe.CMS - © 2004 - 2017