Solidarität Rimpar e.V.
Soli Rimpar

09.07.2008

Radsportwoche der Soli Rimpar

Die schon traditionelle Radsportwoche führte uns vom 9. – 16. Juli an die Mecklenburgische Seenplatte. Unser Quartier – das Landhotel „Grüner Baum“ lag idyllisch am Müritzsee.

ALLGEMEIN: 2008-07-09_RA_Tour.jpg

Die Tagestouren führten uns u.a. um den Müritzsee (ca. 85 km), in westliche Richtung nach Plau am See (100 km), südlich nach Wittstock (85 km) und in die östliche Richtung nach Neustrelitz (75 km).

Auch wenn wir keine größeren Berge zu bewältigen hatten, machte uns oft der Gegenwind und die teilweise schlechten (Rad-)Wege – z.T.Kopfsteinpflaster – zu schaffen.Schlösser und Gutshäuser, eine Hubbrücke und eine Drehbrücke veranlassten uns zu einem Radstop. Ein Besuch im Heimatmuseum – das Müritzeum –, das Seefest in Waren sowie eine Schifffahrt auf der Müritz durften nicht fehlen und waren der kulturelle Teil der Sportwoche. In Bollewick bestaunten wir die größte Feldsteinscheune Deutschlands (125 m lang und 34 m breit – 10.000 qm).

Außer einem Platten und einem Speichenbruch verlief die Woche ohne Pannen. Das Wetter war ideal zum Radfahren, die dicken Regenwolken, die uns an einigen Tagen tagsüber begleiteten, entluden sich erst gegen Abend.

BERICHT | AKTUELL | HOME | VORSTAND | TERMINE | BERICHT | SPONSOREN | JUGEND | GESCHICHTE | Impressum | Login
powered by IRe.CMS - © 2004 - 2017